Der diesjährige Vereinsausflug führte die Teilnehmer der Feuerwehr Bierhütte an den Bodensee. Während des dreitägigen Ausflugs chauffierte Busfahrer Reinhard von Riedl Reisen aus Haidmühle die Gruppe souverän und sicher über Autobahnen und durch enge Straßen. 


Schon während der Anfahrt zum Hotel in Friedrichshafen stand die Besichtigung des dortigen Dornier Luft- und Raumfahrt Museums auf dem Plan. Zahlreiche Originalflugzeuge und über 400 Exponate vermittelten die Faszination des Fliegens auf einem Rundgang durch die vergangenen 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte. Unterkunft bezogen wurde im Hotel Föhr, welches sich durch Komfort und gepflegte Gastlichkeit auszeichnet. Während eines Nachmittagsspaziergangs am schönen Bodenseeufer stießen einige Ausflugsteilnehmer auf ein zufällig stattfindendes Weinfest. Hier zeigte sich jedoch schnell, dass die hervorragenden, aber doch teilweise recht herben Bodenseeweine nicht immer den Geschmack eines Waidler-Gaumens treffen. Nach dem Abendessen unterhielten die mitgereisten Holzscheidl Buam Andreas Herzig und Günther Dillinger mit zünftiger Musik und flotten Witzen.


Am nächsten Tag führte eine kurze Fahrt zur Fähre, wo man samt Bus zur Insel Mainau übersetzte. Die Blumeninsel ist auch im Herbst einen Besuch wert, kündigte sie doch mit den Farbenspielen der bunt getünchten Blätter die dritte Jahreszeit an. Höhepunkte des Rundganges waren das Schmetterlingshaus, eine Ausstellung mit Herbstblumen im Palmenhaus und der Rosengarten. Für manche viel zu früh ging es dann weiter Richtung Schweiz. Der Rheinfall in Schaffhausen wirkt schon aus der Ferne imposant. Einige wagten es dann, mit dem Schiff bis zum Rand des 23 Meter hohen und 150 Meter breiten Wasserfalls zu fahren und die tosenden Wassermassen aus nächster Nähe zu bewundern. Zurück im Hotel nahmen die Holzscheidl Buam dann wieder Akkordeon und Teufelgeige in die Hand. Der Abend wurde so lang und kurzweilig, dass manch einer am nächsten Tag unausgeschlafen und mit kleinen Augen zu Frühstück erschien.

 

Der Rückreisetag brachte dann noch ein besonderes Schmankerl. Mitten unter 200 Berberaffen am Affenberg in Salem konnten die Feuerwehrler mit speziell zubereitetem Popcorn die Tiere aus nächster Nähe mit der Hand füttern. Ein tolles Erlebnis! Gegen Abend traf die Reisegruppe dann müde, aber voll mit vielen schönen Eindrücken von diesem erlebnisreichen Ausflug in Bierhütte ein.


{joomplucat:28 limit=4|ordering=random}
Keine Termine