Vorbildliche Jugendarbeit zeigt Erfolge Sechs Jugendfeuerwehrmitglieder der FFW Bierhütte haben sich den Anforderungen der Jugendflamme gestellt und die Stufe 1 erfolgreich abgeschlossen.

Neben der bekannten Bayerischen Jugendleistungsprüfung ist die Jugendflamme seit 2001 ein bundesweiter Ausbildungsnachweis der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF). Die Jugendflamme kann in Bayern im Alter zwischen 10 und 18 Jahren abgelegt werden und wird in drei Stufen unterteilt.

 

In der Stufe 1 mussten die Jugendlichen einen Notruf mit den erforderlichen Inhalten absetzen, verschiedene Knoten und Stiche beherrschen und etliche feuerwehrtechnische Aufgaben bewältigen. Die jungen Feuerwehrler erklärten beispielsweise die Funktionsweise eines Verteilers sowie eines Hohlstrahlrohres und bewiesen ihre Geschicklichkeit im Schlauchwurf.

 

In der Jugendarbeit ist die Feuerwehr Bierhütte mit Jugendwart Stefan Wagner hoch motiviert und die gezeigten Leistungen haben erneut den mustergültigen Ausbildungsstand bewiesen. 1. Kommandant Mattias Küttner lobte die Jugendlichen  für die vielen absolvierten Übungsstunden und überreichte die dekorativen Abzeichen mit den züngelnden Flammen an die erfolgreichen Prüflinge Korbinian Stadler, Josef Küblböck, Nico Zelzer, Maria Küblböck, Jakwarakorn Sanglai und Lea Unholzer.

 

Keine Termine