Im Einsatzfall schnelle und effektive Hilfe leisten zu können, ist das Anliegen eines jeden Feuerwehreinsatzes. Voraussetzung ist die reibungslose Zusammenarbeit, das "blinde Verstehen" aller an einem Einsatz beteiligten Kräfte.

Aus diesem Grund veranstalteten am Samstag, 9. August 2014, die Feuerwehren Bierhütte und Kreuzberg eine gemeinsame Übung. Angenommenes Brandobjekt war das Anwesen Scharringer. Unter der Leitung der beiden 1. Kommandanten Matthias Küttner und Lothar Ilg wurde das Übungsszenario realistisch dargestellt und professionell bewältigt.

Den Abschluss bildete eine Nachbesprechung bei Brotzeit und Bier. Fazit aller Beteiligten war, dass die gemeinsamen Übungen wesentlich zur Verbesserung der Zusammenarbeit beitragen.






{joomplucat:27 limit=4}

Keine Termine